Gemeinsames Helfen in Form von Spenden

Spenden sind ein ideales Mittel um anderen Menschen zu Helfen. Gerade in den Wintermonaten rutschen wir alle ein bisschen enger zusammen und geben etwas von der wachsenden Nächstenliebe weiter. Wir wollen denen helfen, denen es nicht so gut geht. Doch wie? Spenden kann man in mehreren Formen. Es gibt Sachspenden und Geldspenden. Bei den Geldspenden gibt man sein Zusammengespartes um anderen Leuten damit etwas Gutes zu tun. Jedoch möchten auch Leute helfen, die selber kein Erspartes haben um es weiterzugeben. Jedoch haben sie ab und zu noch Sachen im Keller oder auf dem Dachboden, die noch gut erhalten aber von einem selber nicht mehr gebraucht werden. Diese Sachgegenstände werden von Sozialkaufhäusern sehr gerne entgegengenommen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass man nicht nur anderen damit eine Freude machen kann, sondern nebenbei auch Platz für Neues schafft.

Wir von Kaffee Partner haben uns für beides entschieden. Nachdem Ende des vergangenen Jahres unser Lager aussortiert wurde, hatten die Mitarbeiter die Möglichkeit Waren günstig zu erwerben. Den daraus entstandenen Erlös von 870 € wollte die Geschäftsführung spenden. Die Mitarbeiter legten dann noch einmal eine Schippe darauf und haben den Betrag um 2.130 € aus der Kaffeekasse aufgestockt. Die somit entstandene gesamte Spendensumme beläuft sich auf 3.000 €. Diese wurde gemeinsam von den Mitarbeitern und der Geschäftsführung an die Kath. Jugendhilfe Don Bosco übergeben.

Warum spenden wir für Don Bosco?

Diese Einrichtung hat unter anderem mehrere Standorte in Osnabrück. Dort betreut die Jugendhilfe über 200 Menschen von jung bis alt, von Kindern über Jugendlichen bis hin zu ganzen Familien. Zum dort geleisteten Angebot zählen beispielsweise die Inobhutnahme, Tagesgruppen, Wohngruppen und noch vieles mehr. Den Namen hat die Organisation von einem italienischen Priester. Dieser agierte als Ordensgründer und Jugendseelsorger. Er wurde nicht nur selig- sondern auch heiliggesprochen. Sein Name lautete Giovanni Melchiorre Bosco. Zu dieser Zeit war es üblich, den römisch-katholischen Priester mit „Don“ anzusprechen. So entstand Don Bosco. Seine Grundwerte werden noch heute weitergelebt: Jugendliche sollen die Strukturen der Gesellschaft erkennen, lernen und bewältigen, den Sinn und Wert dieser verstehen und mit zwischenmenschlichen Strukturen füllen.
Über weitere Spenden zur Unterstützung der diversen Projekte und Angebote würde sich Don Bosco sicher freuen. Infos dazu findet Ihr >>HIER<<